Prosit Neujahr

 

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Jahr 2019

Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage

 

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Untersützern ein frohes Weihnachtsfest und ruhige Feiertage.

 

Österreicher haben den richtigen Riecher und stauben bei der internationalen Rettungshunde WM ab

 

Vom 18. bis 23. September 2018 wurde die 24. IRO-Weltmeisterschaft von der slowenischen Mitgliedsorganisation EVRPL in Ljubljana ausgetragen. Insgesamt reisten 133 Superschnüffler aus 26 Nationen an, um sich in den Disziplinen der Fährten-, Flächen und Trümmersuche zu messen.

Als großer Gewinner 2018 ging Österreich hervor. Die Mitglieder der Wiener Feuerwehr SKV-KHD Peter Schüler mit Supernase Dora und Cara Tutschek mit Dakar wurden zu Weltmeistern der Fährtensuche gekrönt. Somit gewann der SKV-KHD den ersten Platz der Teamwertung für sich.

Österreich hat die richtigen Fährten-Spürnasen

 

Das Dreamteam Peter Schüler von SKV-KHD (AT) und seine 8-jährige Malinois Hündin „Dora vom Lotharsturm“ konnten bereits bei der WM 2016 in Italien Gold in der Fährtensuche nach Hause holen. Bei dieser 24. IRO Weltmeisterschaft behaupteten sie wieder den ersten Platz für sich. Auch Silber ging an die Feuerwehr Wien. Cara Tutschek (AT) ergatterte den zweiten Platz.

 

EVRPL – professionelle Abwicklung der Organisatoren

Die IRO betraute das slowenische Mitglied EVRPL mit der Ausrichtung der 24. IRO WM. Auf den hervorragenden Arbeitsplätzen, unter anderem im Hipodrom Stožice in Ljubljana sowie im Ausbildungszentrum für Zivilschutz- und Rettungseinheiten (ICZR) in Ig, konnte das Richterteam unter Oberrichter Daniel Sedlak (CZ) einen anspruchsvollen und fairen Wettbewerb gestalten.

 

Gewinner 2018

Fährtensuche:

1. Peter Schüler mit Dora (SKV-KHD), AT

2. Cara Tutschek mit Dakar (SKV-KHD), AT

Mannschaftswertung:

1. SKV KHD – Feuerwehr Wien, AT

 

AFDRU Einsatzüberprüfung im Tritolwerk

 

Die heurige Einsatzüberprüfung durch AFDRU fand vom 4.-6.10.2018 im Tritolwerk statt.
 
Dieser Aufgabe stellten sich einige Rettungshundeteams unserer Mitgliedsorganisationen
Rettungshunde-Staffel des Wiener Landesfeuerwehrverbandes (SKV- KHD) , Österr. Suchhundestaffel (ÖSHS), Rettungshunde-Staffel der Feuerwehr Kapfenberg Stadt ( RHFKS),.......

Positiv absolvieren konnten
Cara Tutschek (SKV-KHD)
Petra Jaensch (SKV-KHD)
Christian Danler-Swatt (SKV-KHD)
Martin Spitzer (RHFKS)

Herzliche Gratulation im Namen des Vorstandes der K9
 

Erfolge der österreichischen Rettungshunde bei der 6. FCI Mannschafts-WM

 

Vom 23. bis 26. August 2018 fand in Zatec/Tschechische Republik die 6. FCI Mannschafts-WM für Rettungshunde statt.

 

Bei dieser Veranstaltung mussten die Teams, bestehend aus einem Mannschaftsführer und drei Hundeführern, die gestellten Aufgaben gemeinsam lösen. eine besondere Herausforderung stellte die Unterordnung dar, bei der das gesamte Team als Gruppe auftreten musste.

 

Es gab die Möglichkeit in Fährte, Fläche und Trümmer, sowie in TOP, bei der alle drei Sparten absolviert werden mussten, anzutreten.

 

Österreich war mit drei Mannschaften vertreten:

 

In der Fläche konnte das Team mit MF Jürgen Pichler und den HF Klaus Herzog mit Ferl, Harald Donaubauer mit Felix und Ilona Pichler mit Agent, alle vom SVÖ, den 6. Platz erreichen.

 

In den Trümmern konnte das Team mit MF Silvia Pixner und den HF Hermann Kranz mit Enzo vom schwarzen Habicht, Marco Schmitt mit Apollo vom Schopperweg und Charlotte Kranz mit Justine vom Satansberg, alle vom TRV (Tiroler Rassehunde Verein), den 7. Platz erreichen.

 

In TOP konnte das Team mit MF Joachim Brandlhofer und den HF Magdalena Koczera mit Garde De La Vie Magique, Cara Tutschek mit Dini Die vom Ennstal und Peter Schüler mit Dora von Lothar Sturm, alle vom ÖGV, den Vizeweltmeistertitel erreichen.

 

Insgesamt nahmen an der Veranstaltung 24 Teams aus 9 Nationen teil.

Bericht zur Einsatzübung - Fläche 2018

 

Stattgefunden hat unsere Einsatzübung in Mauer, am 19.05.2018.

 
 
Insgesamt haben 8 Hundeteams, die jeweils auch als Einsatzhelfer unterwegs waren, 3 Sani Teams aus 8 Personen, 6 Instruktoren und 4 Versteckpersonen teilgenommen.
 
Geübt wurden einsatznahe Szenarien. Jedes Team, bestehend aus Hundeführer , Hund und Einsatzhelfer, bekam ein Szenario mit einer vermissten Person in einem ihm zugeteilten Suchgebiet. Das Team musste eigenständig, mit Hilfe einer Karte, ins jeweilige Gebiet gelangen, und sich dort nach Absprache mit den jeweiligen Instruktoren auf die Suche machen.
 
Bewertet wurde von jeweils einem Instruktor die Sucharbeit und Taktik des Hundeteams, sowie die nach dem Auffinden der Personen geleisteten Erste Hilfe Maßnahmen.
 
Während der gesamten Übungszeit mussten die Teams über Funk Kontakt mit der Einsatzleitung halten und auch selbständig die San Teams zum Standort der aufgefunden Personen ins Suchgebiet lotsen. Danach wurde an die San Teams übergeben und deren weitere Maßnahmen wurden ebenfalls von einem Instruktor bewertet.
 
Jeder Hundeführer war 2x mit seinem Hunde in der Suche sowie 2x als Einsatzhelfer unterwegs.
 
Von den Johannitern haben 2 Hundeteams aus Tirol und 3 aus Wien teilgenommen.
 3 Teams waren vom RHVÖ.

Helferschulung

 

Vom 30.06. - 02.07.2017 fand am Abrichteplatz des RHVÖ ein Trainingswochenende statt Zu den Schwerpunkten gehörten eine Helferschulung, Anzeigentraining und Einheiten in Unterordnung und Gewandheit.

 

Magdalena Kocera übernahm zusammen mit Hermann Kranz die Helferschulung und Anzeigeübungen am neuen Trümmertrainingsgelände des RHVÖ.

 

Die Unterordnungseinheiten wurden von Marion Herzog geleitet. Dort wurde jeweils auf die speziellen Bedürfnisse eines jeden Teams eingegangen und gezielt bearbeitet.

 

Sämtliche Teilnehmer waren hoch motiviert und konnten viele neue Erfahrungen und Trainingsmethoden mitnehmen.


Anbei ein paar Fotos vom Wochenende.

 

https://www.dropbox.com/sh/u0ffz82sui5iyhh/AABY9rOJ7_v2IVaNQcbQ-Xeta?dl=0

Mantrailing Kurse mit Jeff Schettler

 

Mantrailing Theorie mit Jeff Schettler

 

Inhalt: Theoretische Grundlagen des Mantrailing sowie taktischer Einsatz von Mantrailing-Hunden.


Freitag 22.9.2017, 17:30
Ausbildungszentrum der Feuerwehr
1210 Wien, Josef Brazdovics-Straße 4


Eintritt: € 45,-


Mantrailing Seminar für Dienst & Rettungshunde


Jeff Schettler und Ben McBroom


Dieses Seminar richtet sich an Dienst und Rettungshundeführer (Anfänger und Fortgeschrittene). Der Fokus wird auf urbane Trails und auf das Lesen des Nähe-Alarms (Proximity Alert) gelegt.


Samstag 23.9. bis  Montag 25.9.2017
Wien


Aktive Hundeführer: € 420,-
Beobachter: € 200,-


Infos & Anmeldung: c.rosenberger@rettungshunde.at
www.rettungshunde.at

 

Nähere Informationen auch im angehängten PDF.

 

 

Mantrailing Kurs
Jeff.Schettler.Seminar.Wien.pdf
PDF-Dokument [450.8 KB]

Flächentraining Hohe Wand

 

 

Der Flächenlehrgang auf der Hohen Wand war auch heuer wieder ein Riesenerfolg.

 

Ca. 20 Hundeführer und Hundeführerinnen haben 4 Tage lang mit Ihren Hunden Flächensuche trainiert. In insgesamt 3 Gruppen geteilt wurde in verschiedenen Suchgebieten die Verbesserung des Anzeigeverhaltens, die Lenkbarkeit und die Suche geübt.

 

Es herrschte gute Stimmung und wir hoffen alle, dass es diese schon fast traditionelle Veranstaltung wieder geben wird !

 

Herzlich danken müssen wir der Familie Krenn – den Besitzern des Gasthof Postl – die uns alle Jahre wieder das Gelände zur Verfügung stellen und auch für das nächste Jahr schon wieder ihre Bereitschaft erklärt haben.

 

Einladung Flächentraining Hohe Wand

 

Auch dieses Jahr findet wieder unser Flächentraining auf der Hohen Wand statt. Anbei die Einladung und das Anmeldeformular für Interessierte.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

 

Anmeldeformular
Formular_Anmeldung-Kurs.doc
Microsoft Word-Dokument [52.9 KB]

 

Einladung zu den Rettungshunde - Trainingstagen mit Magdalena Kocera

 

Unter folgendem Link kann man sich noch anmelden. http://www.hundeausbildung.bplaced.net

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 by K-9 Pro-A